Allgemeines über den Zweckverband
 

Der Zweckverband "Zentrale Buchungs- und Realsteuerstelle Rottal-Inn" ist von der Rechtsform her eine Körperschaft des öffentlichen Rechts mit Sitz in Eggenfelden und wurde zu Beginn der 60er-Jahre als Dienstleistungsunternehmen für Gemeinden gegründet.

Die Bezeichnung des Zweckverbandes lautete damals noch "Zentrale Buchungsstelle der Gemeinden des Landkreises Eggenfelden", da der Zweckverband damals ausschließlich für Gemeinden des Altlandkreises Eggenfelden tätig war.

Nach Auflösung der sogenannten Zentralen Buchungsstelle Pfarrkirchen, einer ähnlich konzipierten Einrichtung für die Gemeinden des Altlandkreises Pfarrkirchen anlässlich des Zusammenschlusses der früheren Landkreise Eggenfelden und Pfarrkirchen zum neuen Landkreis Rottal-Inn im Jahre 1972 traten der "Zentralen Buchungsstelle der Gemeinden des Landkreises Eggenfelden" auch noch mehrere Gemeinden aus dem Altlandkreis Pfarrkirchen bei, eine neue Namensgebung für den Zweckverband war somit erforderlich.
Der neue Name lautete:
Zweckverband "Zentrale Buchungs- und Realsteuerstelle Rottal-Inn".

Die klassischen Aufgaben des Zweckverbandes waren damals die Abwicklung der sogenannten kameralistischen Buchführung für seine Mitgliedsgemeinden und für die dazugehörigen Volksschulverbände sowie die Einhebung der sogenannten Realsteuern (Grund- und Gewerbesteuer) für seine Mitgliedsgemeinden.

Diese Aufgaben sind dem Zweckverband bis heute erhalten geblieben, es sind jedoch im Laufe der Zeit noch weitere Aufgabengebiete hinzugekommen, wie etwa eine Lohn- und Gehaltsabrechungsstelle für die angeschlossenen Gemeinden usw., sowie eine Verbrauchsabrechnungsstelle für Gemeinden.

Die EDV-Struktur zwischen dem Zweckverband und den Mitgliedsgemeinden hat sich bereits seit Anfang der 90er-Jahre dahingehend verändert, dass mittlerweile schon die meisten Mitgliedsgemeinden über eine Standleitung mit dem Rechner des Zweckverbandes verbunden sind und auf diese Weise einen Teil der beim Zweckverband installierten Software selber nutzen, z. B. im Haushalts- und Kassenbereich.

Der Zweckverband ist mittlerweile mit einem Client-Server-Netzwerk unter den Betriebssystemen Citrix / Windows / Linux ausgestattet und bietet eine Plattform für eine Vielzahl verschiedener Software-Anwendungen für seine Mitgliedsgemeinden.